No Flash, no Thunder :-(

Galerie

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Hallo Leser des Teutonentalk, bei meiner letzten Ausfahrt hatte ich ein seltsames Problem. Ich fuhr gerade so schön mit meinem JeansBug über die Landstraße als urplötzlich der Motor ausging und beide Kontrolllampen rot aufleuchteten.  Ich bin also sofort rechts ran, … Weiterlesen

-Good Vibrations- VW 1303LS – Fahrwerkstalk „Getriebeabstützung“

Galerie

Diese Galerie enthält 11 Fotos.

Hallo Teutonen, heute möchte ich mich der Schaltung samt Getriebe widmen. Nachdem ich den Shift like a Boss – Schalthebel „Shorty“ montiert habe, treten einige Störungen in der Schaltung auf. Es liegt nicht an der Qualität des Schalthebels ganz im … Weiterlesen

Echt „Fett“ im Blick!

Da habe ich nun etwas über 21.000 km in 3 Saison´s abgespult und viel Freude am Cruisen gehabt. Dann viel mir auf, sobald das Thermometer in den 2-stelligen +C` Bereich klettert, der Tageskilometerzähler in den Streik geht.

Nun hatte ich in meinem Fundus ein originales Tachometer vom Porsche 924. 

Ein kurzes Telefonat mit Peter Fett von „TACHO FETT“ brachte Licht in die Angelegenheit um mein defektes Tachometer.

 

Bedeutet: Das Guss-Zahnrad welches den Kilometerzähler antreibt, rutscht aufgrund von Materialermüdung auf der Welle durch. Das hat zur Folge, das das Kunststoff- Zahnrad für den Tageskilometerzähler ebenfalls seinen Dienst quittiert. Befinden sich die Außentemperaturen im 1-stelligen +C´Bereich greift die Presspassung von Welle und Zahnrad und die Zähler addieren fleißig die Kilometer im VDO – Tacho.

Lt. Peter Fett taucht dieses Phänomen besonders bei Tachometern von Porsche, Mercedes und Hanomag`s der späten 70iger und Anfang der 80iger Jahre auf.

Somit bekam Peter Fett einen erneuten Auftag meinen 924iger Tachometer zu revidieren und mit einer Klarglassscheibe zu versehen. Ich bat ihn, die bereits gefahrenen Kilometer auf den Zähler zu übertragen und den originalen Zierring gegen einen Chromzierring auszutauschen.

Hier nun die revidierte VDO-Einheit von TACHO-FETT“. Es wurden das Gusszahnrad und das Kunststoffzahnrad gegen 2 neue Zahnräder ersetzt und die komplette Mechanik gereinigt und auf Verschleiß überprüft.

Nun ist das gute Stück Einsatzbereit. Von „TACHO-FETT“ habe ich noch einen Satz  frischer LED-Leuchtmittel bekommen, damit man die Rundinstrumente ordentlich ablesen kann.

 

 

Hier nun die beiden VDO`s aus den frühen 80-igern

Das neue Tacho ist aufgrund der konfektionierten Kabelbäume schnell montiert und funktioniert einwandfrei.

Der Austausch der Leuchtmittel auf LED-Technik hat sich gelohnt. Nun erstrahlt alles im klaren, neuen Look.

 

 

Stay Bluna!

Bis dahin

Stephané

DFL Cruise-Night und MKT 2018, „Die Teutonen unterwegs“!

Moin Ihr luftgekühlten Freaks,

pünktlich zum Ende der Schraubersaison 2017/ 2018 haben die Teutonen Redjeans, Schalli und Stephané die Schrauberhöhlen verlassen. Es gab über den Winter eine Vielfalt an Themen an ihren Fahrzeugen, die es zu erledigen galt.

Themen wie:

  • Gebläsekasten  justieren
  • elektr. Benzinpumpe erneuern
  • Schalldämpferanlage tauschen
  • Weißwandringe verbannen
  • Doppel – Vergasereinstellungen
  • Innenhimmel erneuern
  • Verglasung wechseln
  • Fensterheber erneuern
  • Sportlenkrad tauschen
  • Sitze abpolstern
  • Sitzkonsolen optimieren
  • Tür- und Seitenverkleidungen designern
  • Zündverteiler Bosch 009 auf 123 – Ignition  (Typ1 – Motore) umrüsten
  • Zündverteiler 123- Ignition + tune bluetooth (Typ 4 – Motore) montieren
  • Achs – Nabenkappen nachrüsten
  • Heckspoiler – Montage
  • Inspektionsarbeiten

Diese Arbeiten dauerten wie üblich bis zur allerletzten Minute vor dem ersten großen Event, dem „MKT Hannover 2018“.

Die Teutonen bevorzugen all jährig die „DFL Cruise – Night“ zu besuchen. Somit starteten sie Ihre Reise aus den Tecklenburger Land bereits am  30.04. in Richtung Hannover, um die neuesten Fahrzeugtrends und ihre zum Teil skurril, coolen und mitunter Detail verliebten Fahrzeugbesitzer zu treffen. Die angenehme Atmosphäre auf der DFL Cruise – Night weckt die Lust auf die luftgekühlte Saison.

Starbug, Redjeans und Der Schwatte haben sauber und zügig ihre Kilometer zur „DFL Cruise – Night“ abgespult.

Impressionen von der DFL Cruise- Night:

Pünktlich um 6:00 h in der Früh des 1. Mai checkten wir aus und reihten uns direkt in die wartende Schlange der luftgekühlten Kollegen ein. Das Wetter war echt grausig. +7´C, Nieselregen und es wehte eine steife Brise. Brrrrrrrrr….!

Dennoch ließen sich die Teutonen das MKT 2018 durch so´n büschen Wind die Laune nicht vermiesen und durchforsteten den groß angelegten Teilemarkt.

Kurze Stärkung an der reichhaltigen Fressmeile lud zu einer Pause ein, während dass Entertainment – Programm auf der Show n´ Shine – Bühne die besten Fahrzeuge bis ins letzte Detail vorstellte und prämierte. Auch die Teutonen bekamen in diesem Jahr die Chance für die „Show n´Shine – Area“!

Nach der kurzen Stärkung ging es zum 2. Teil des MKT`s . Soweit das Auge blicken kann schaute man auf ein buntes Allerlei aus dem Hause VOLKSWAGEN . Die Qualität der Fahrzeuge wird von Jahr zu Jahr besser und man musste die Konzentration hochhalten, um der zig tausend Fahrzeuge gerecht zu werden.

Imressionen vom MKT 2018

Am frühen Nachmittag zeigten sich sogar noch ein paar Sonnenstrahlen, die ein wenig Wärme spendeten.

Nach neu gewonnenen Eindrücken der luftgekühlten Szene und zahlreichen Benzingesprächen, packten die Teutonen ihre sieben Sachen und machten sich auf den Heimweg Richtung Tecklenburger Land. Die Rückreise war ein regelrechter „Käfer-Flugtag“, da es immer noch sehr stürmisches Wetter hatte.

Fazit: Klasse Veranstaltung, gute Organisation, harmonisches Miteinander.

Für Euch das MKT 2018 im neuesten Video von den  „ueber-flieger“

Watch on YouTube Maikäfertreffen 2018

Bis zum nächsten Jahr auf dem MKT 2019

Gruß

DIE TEUTONEN

REDJEANS – STARBUG – DER SCHWATTE 

Mit Nadel und Faden! „VW1303LS – Interieurtalk-Lederausstattung“

Hey Teutonen,

in diesem Bericht möchte ich mich dem Interieur meines Fahrzeuges widmen. Es geht um die Tür-und Seitenverkleidungen in meinem 03er.

Um den Schwatten aufzuwerten, sollten die Standardverkleidungen an den Türen und den hinteren Seitenteilen gegen qualitativ hochwertige Leder – Ersatzpappen weichen.

Somit habe ich mit dem in der luftgekühlten Szene bekannten „Bernd W.“ kurzgeschlossen. Bernd restauriert nicht nur regelmäßig VW Käfer Cabrios, man kann bei ihm auch das gesamte Interieur-Paket für VW Käfer und Co. bestellen.

Bernd lieferte mir einige Leder-Muster um diese, mit dem im Schwatten vorhandenen Leder abzugleichen.

Ich entschied mich für „Hillmann´s – Porsche-Classic-Leder“ in der Farbe: schwarz!

Fotos vom Muster-Leder der Fa. Hillmann

Die Struktur vom „Porsche-Classic-Leder“ ist auch das Material, welches ich auf dem Armaturenbrett verwendet habe.

Bernd und ich wurden uns handelseinig und somit habe ich mir ein paar Gedanken um das Design der zukünftigen Verkleidungen gemacht.

Türvorlage im Maßstab 1:1 mit integrierter Kartentasche

Die Vorlagen für die Tür-und Seitenverkleidung habe ich dann postalisch in Richtung Bernd W. gesendet und das ist nun das Ergebnis der Umsetzung.

Saubere Arbeit vom Sattler mit 8mm Unterfütterung um die Kaschierung zu akzentuieren.

Wie gefordert, wurden auch funktionelle Kartentaschen eingesetzt.

 

Die Sattlerarbeiten sind qualitativ sehr gut geworden und jederzeit weiter zu empfehlen. Auf die kaschierten 60 mm Kreisflächen werden  „Wolfsburg Edition-Embleme“ eingearbeitet.

 

Diese bereits schon seltener gewordenen NOS Embleme, die normalerweise die Kotflügel eines „Golf GTI MKII“ zieren, verwende ich für die Türpappen, um durch Eigendesign den Bezug zum VW-Konzern bei zu behalten.

Dann habe ich auch die Türinnengriffe und die Handbremsverkleidung von Bernd mit dem gleichen Leder satteln lassen.

 

Nun sitzen die neuen Tür- und Seitenverkleidungen, sowie sämtliche Anbauteile der Innenausstattung an ihrem Platz.

Die Rücksitzbank werde ich in der  Schraubersaison 2018/2019 überarbeiten.

 

Wieder ein weiteres Puzzleteil das zur Fahrzeugaufwertung beiträgt.

Besonderer Dank gilt Bernd, für die erfolgreiche Umsetzung der Vorlagen.

Bis dahin

Stay Bluna

Stephané