VW 1303LS „Stoßstangen“ Teil 1

Hallo Teutonen,

in diesem Bericht geht es um die Veränderung, die ich gerne am Schwatten durchführen möchte. Es geht um den typischen Look des German Stylers.

Bedeutet: sämtliche Chromteile werden in Fahrzeugfarbe oder in Seidenmatt lackiert.

Da wären zu allererst einmal die abgerockten Stoßstangenhalter, die ein wenig Zuwendung benötigen.

Zum einen waren die vorderen Stoßstangenhalterung restaurationsbedürfig und die hinteren Stoßstangenhalter mussten um 3 cm verlängert werden, da ich durch die breitere Spur an der Hinterachse von der Fa. Kerscher 2 Stück.Kotflügel (2cm innenverbreitert) montiert habe.

1_2016

Die Stoßstangenhalter sind  in schwarz-matt gepulvert worden, um sie dauerhaft vor Korrosion zu schützen.

2_2016

Stoßstangenhalter – Mix  (vor und nach Bj. 08/1974)

 

Die Halter an der Heckstoßstange sind vor Bj. 08/ 74, weil die sich halt etwas einfacher verlängern lassen. Somit kann die originale VW – Stoßstange unbedingt wieder montiert werden, ohne auf die Zubehörstoßstangen für verbreiterte Kotflügel von Fa. Kerscher zurückzugreifen. Die verschandeln meiner Meinung die Form des VW Käfers.

Also habe ich mich auf die Suche nach original schwarz lackierten VW – Stoßstangen gemacht. Die vordere Stoßstange mit Blinkerausschnitt und die hintere Stoßstange ab Bj,1975 mit maximalen Bohrungsanzahl (17 Stück) für die Montage der breiten Cabrio-Stoßstangengummis mit Clipse.

Habe 2 richtig gute NOS Stoßstangen gefunden. Nachdem sie am Fahrzeug angepasst wurden, hat Lackiererei Taflan jede Menge „black magic perl“ drauf genebelt.

 Fotos von den Stoßstangen im lackierten Zustand.

Nun können die neu lackierten Stoßstangen ihre Keramikversiegelung bekommen, damit sie ausreichend vor Umwelteinflüsse geschützt sind und sie bekommen dadurch ihr Glass-coating den verbesserten, plastischen Look.

BOB der Underground Detailer  hat sich dieser Sache natürlich in gewohnter Weise angenommen.

Die Montage der Stoßstangen an Front und Heck kann erfolgen. Ich habe mir extra die die Stoßstangen ab Bj. 75 (17 Bohrungen für breite Cabrio – Gummilippe) organisiert, damit der German – Look vergangener Tage durch die breite Gummilippe verstärkt wird.

 

Für das Nummernschild an der Frontstoßstange musste ich mir auf Grund der veränderten Situation etwas einfallen lassen. Das dreiteilige Stoßstangengummi habe durchgeschnitten und auf Länge gebracht. Ein paar zusätzliche Bohrungen für die Befestigungs – Clipse in Stoßstange und Gummi waren nötig, um einen ordentliche Halt zu gewährleisten. Die Schnittkanten habe mit Silikondichtmittel verschlossen. Nun passt sich das Kennzeichen in Mitten der Gummis ein und kann flächig an die Stoßstange montiert werden.

Um die offenen Enden der Gummileiste zu verschließen, verwende ich flüssiges RTV – Silikondichtmittel von der Fa. Würth. Man kann das Zeugs gut modellieren und es bleibt elastisch.

 

 

So, nun habe ich den Schwatten wieder ein Stück dem German – Look näher gebracht.

Hier nun der Vergleich „Original vs. German – Look

 

VORHER                                                                         NACHEHR

 

VORHER                                                                         NACHEHR

 

 

Bis dahin

Stay Bluna!

Stephané

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.