VW 1303LS „Mit Schwung ins 2016“

Hey Teutonen,

nun geht es an die Schwungmassen.

Nachdem der Motor zum revidieren ausgebaut wurde, habe ich mich dazu entschieden die Kupplung zu erneuern.

1_2016 3_2016

Bei der Demontage der Kupplung fiel mir auf, dass die Schwungscheibe auf der Reibfläche ziemlich angebläut ist. Somit kam das Schwungrad ebenfalls runter.

Hier ein Blick auf die lädierte Reibfläche. Außerdem ist das die beste Gelegenheit das Schwungrad erleichtern zu lassen.

7_2016 15_2016

Ein Blick auf die Kurbelwelle verrät, dass das Nadellager irgendwie in Mitleidenschaft geraten ist.

33_2016 32_2016

34_2016

Somit zog ich das Nadellager und besorgte mir ein paar Verschleißteile wie:

  • Wellenring am Schwungrad
  • Filzring für Nadellager,
  • Nadellager,
  • Unterlegscheibe für Schwungradschraube,
  • 1 Satz neuer, hochfester Sechskantschrauben für das Schwungrad
  • Dichtring

23_2016 22_2016

Mein Vorhaben, dass alte Schwungrad im Tausch bei Fa. Ahnendorp auf 4,6 kg erleichtern zu lassen und es anschließend fein zu wuchten scheiterte, weil das Schwungrad auf der Dichtfläche bereits vom Wellenring eingelaufen war.

14_2016

Tja, wat nu???? Man hätte das Schwungrad retten können, indem man die defekte Dichtfläche abgedreht und ein Ring aufgeschrumpft hätte, doch ich besorge mir ein anderes Schwungrad! Nach langem suchen im Netz habe ich dann noch ein funkel, nagel, neues Schwungrad gefunden.

8_2016 9_2016

10_2016 11_2016

Dieses Neuteil ging dann schleunigst zu den Ahnendorps, um wie beschrieben erleichtert und fein gewuchtet zu werden.

12_2016 13_2016

16_2016 18_2016

 

Zu der weiteren Bestellung bei Ahnendorp gehören:

  • 1 x Druckplatte ohne Ring „SACHS 210mm“
  • 1 x Standard Kupplungsscheibe 210mm
  • 1 Satz geschliffene Schwungrad – Ausgleichsscheiben:

1x 0,30, 1x 0,32, 1x 0,34, 1x 0,36, 2x 0,38mm

  • 1 x  Ausrücklager ab Bj.08/1970 mit Führungshülse

19_2016 20_2016

21_2016 24_2016

 

 

So, nun kann das neue Schwungrad montiert und das optimale Axial-Spiel (0,07-0,13mm) mittels der geschliffenen Ausgleichsscheiben eingemessen werden.

Das Schwungrad wird mit 2 von 3 Ausgleichsscheiben montiert. Wellenring auf der Kurbelwelle und Dichtring im Schwungrad werden für die Messungen nicht montiert. Durch hin- und herbewegen der Kurbelwelle in axialer Richtung, wird die 3. Ausgleichscheibe errechnet.

DSC_0732

Die Stärke der Ausgleichscheiben zum Schwungrad beträgt: 2x 0,32mm + 1x 0,38mm= 1,02mm

 

26_2016 27_2016

Das Axial-Spiel beträgt 0,07mm. (Soll – Maß: 0,1mm Quelle:VW-Werkstatthandbuch)

Nun wird das Schwungrad demontiert, um das neue Nadellager mit MOS2 -Fett in die Kurbelwelle einzusetzen.

29_2016 30_2016

 

Für den neuen Wellenring, habe ich noch ein altes VW-Werkzeug aufgetan, um ihn fachgerecht einzuziehen.

DSC_0733

DSC_0737 DSC_0738

 

In das Schwungrad kommt dann ein Gummiring zum abdichten an der Kurbelwelle.

DSC_0739 DSC_0740

 

Ein Filzring schützt das Nadellager.

DSC_0744

 

Nun werden die Schwungradschrauben mit Unterlegscheibe eingesetzt und mit 140 Nm arretiert.

22_2016 DSC_0745

Das Schwungrad sitzt nun perfekt und das Axial-Spiel ist ebenfalls eingestellt. Nun geht es an die Kupplung.

DSC_0746

 

Mitnehmerscheibe wird vom Kupplungszentrierdorn vermittelt.

25_2016 DSC_0747

Anschließend wird die Druckplatte über den Zentrierdorn an das Schwungrad geflanscht und mit 30 Nm arretiert.

DSC_0751 DSC_0748

Nachdem alles arretiert wurde, habe ich noch die Einbaulage der Druckplatte gekennzeichnet.

 

Nun kann der Motor seine Leistung über die Kupplung an das neue Getriebe abgeben und wird den Schwatten über den Teuto katapultieren.

Bis dahin,

Stay bluna!

Stephané

 

 

Ein Gedanke zu “VW 1303LS „Mit Schwung ins 2016“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.