VW 1303LS „Chrome & Flammen“ Teil 4

Nun ist es soweit…..die Edelstahl – Schalldämpferanlage wird montiert.

Ich habe mir die Ahnendorp – Schalldämpferanlage mit geschraubten Flanschen besorgt und da es ein „CJ-Block“ ist, hat dieser ovale Auslass- Kanäle die mit neuen Kupferdichtungen bestückt wurden, bevor die kurzen Flansche zum Einsatz kamen.

6870 11_2016

Die kurzen schraubbaren Flansche lassen sich sauber an die Zylinderköpfe montieren.Prima Qualität!!!

Die Veredelung!

Bevor der Motor wieder in dem Schwatten eingesetzt wird, möchte ich den Fächerkümmer einmal Probe montieren. Jetzt wird sich herausstellen, ob die Ahnendorps einen sauberen Job geleistet haben. Der Fächerkrümmer sollte sich ohne Spannungen an die schraubbaren Flansche befestigen lassen.

73

72

Der Fächerkrümmer passt richtig gut. Einfaches sauberes montieren. Das haben die Ahnendorps richtig etwas Solides hergestellt.

77 76

75

OK. Das Ding passt ja mal „1a“ und somit demontiere ich ihn wieder, weil der Motor erst eingebaut werden muss.

 

Gesagt getan…..Motor ans Getriebe flanschen ist beim Schwatten ein Zuckerschlecken, da genügend Platz vorhanden. Da macht das schrauben Spaß.

82

Nun kann ich den zuvor Probe montierten Fächerkrümmer wieder anflanschen.

85 83 86

Weiter geht es mit der Montage von Ahnendorp`s Schalldämpferanlage.

Glänzende Aussichten!

Die Flansche werde ich mit Kupferpaste einstreichen, damit die Verbindungen bei Bedarf auch ohne Probleme wieder gelöst werden können.

88

89

Die Rohrverbindung setze ich mit Liqui Moly Auspuff-Montagepaste zusammen.

 

95 98

99

Um die Schalldämpferanlage in Position zu bringen habe ich sie mit Kabelbinder fixiert, um erst einmal eine grobe Richtung hinein zu bringen.

Nachdem die Anlage ausgerichtet ist werde ich die Rohrschellen einsetzen und leicht anziehen.

92 91

97 94

96 93

90

Soooo, bis auf die letzte Halterung die das Endrohr auf Distanz hält, ist alles montiert.

112

Diese Halterung muss ich noch fertigschweißen und montieren.

 

OK…. den geschweißten Halter an den Fächerkrümmer anpassen und ne saubere Naht mit dem WIG-Schweißer ziehen.

115

Da der Halter beim Schweißen einiges an Hitze abbekam, habe ich ihm noch ne Zinkdusche aus der Dose spendiert.

116

Die Halterung sind montiert und sämtliche Schraubverbindung werden mit Kupferpaste eingesetzt.

117 118

Im Anschluß wird die komplette Anlage fertigmontiert und bin mit dem Ergebnis ich sehr zufrieden, weil die Montage schon recht aufwendig war.

……..Klar kann man diese Schalldämpferanlage auch flotter an einen Käfer schrauben. Doch um ehrlich zu sein, sieht man am Endrohr einer Ahnendorp, wie sauber die Anlage montiert wurde.

Meine erste Schalldämpferanlage wurde wohl auch im Hop oder Top -Verfahren unter dem Schwatten gefummelt und das hatte mich schon beim Kauf den Fahrzeuges genervt.

VW1303s Transport 29

 

Die neue Anlage hatte ich „zig“ Mal auseinander, um die Rohrstücke immer wieder einige „mm“ zu verdrehen, bis am Ende das Endrohr zentrisch aus der Öffnung des Heckabschlußbleches hervorblitzt.

……… Das Klassenziel ist erreicht und das war mir wichtig.

120 119

Nun bin ich mal gespannt, welchen Sound die Edelstahl-Anlage von Ahnendorp hat.

Bis dahin.

Stay Bluna!

Stephané

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.