VW 1303LS „Gehäuseentlüftungstalk“ Teil 2

So, wie im „Gehäuseentlüftungstalk-VW 1303s“ Teil 1 beschrieben, werde ich nun mit der Gehäuseentlüftungsbox fortfahren.

Ich habe mir bei Fa. Wilke aus Köln das passende Equipmment für meinen Schwarzen03 geordert

.IMG_Entlüftung_Wilke1

Eine solide Gehäuseentlüftungsbox (poliert) mit 6 Stück 1/2″igen Schlauchstutzen. Dazu gab es noch 1 Satz original Venbtildeckel, mit eingearbeiteten 1/2″igen Schlauchstutzen für die Entlüftung.

Jetzt galt es die Box an die Schottwand meines Herbie`s zu befestigen. Ich habe mich für die Gewinde-Niet-Variante entschieden, weil es 1. eine solide saubere Sache und 2. eine schnell demontierbare Lösung ist.

Somit habe ich mir von einer hiesigen Belchverarbeitenden Firma das passende Werkzeug besorgt, um die Gewindenieten zu ziehen.

Einziehwerkzeug2a

Die Entlüftungsbox habe ich an der Schottwand ausgetrichtet und die Bohrung übertragen. Mit M5 Gewindeschrauben wird die Box befestigt. Also mussten M5 -Gewindenieten aus Aluminium besorgt werden. Um die Nieten zu ziehen, muss man für M5-Gewindenieten eine Grundbohrung von 7mm in die Schottwand bohren. Der Gewindeniet wird angesetzt und mit dem Hammer eingetrieben. Anschließend wird der M5-Gwindedorn auf Block in den Niet eingeschraubt. Mit Ratsche und Imbus-Gegenhalter wird nun der Niet gezogen.

Einziehwerkzeug3a Gewindeniet1a

Die Nieten sitzen fest an der passenden Stelle und die Gehäuseentlüftungsbox kann befestigt werden.

Entlüftungsbox3a

Die Box sitzt. Nächste Herausforderung ist die Verschlauchung der 1/2″igen Be- und entlüftungsschläuche von Gehäuse, Ventildeckeln und Luftfilterglocken. Da der Schwarze03 einen um 30 cm erweiterten Motorraum aufweist, werden wohl einige gumierte Schlauchhalterungen zum Einsatz kommen müssen. Das werde ich im „Gehäuseentlüftungstalk-VW 1303s“ Teil 3 beschreiben.

Bis dahin

Stay bluna!!

Stephanè

 

7 Gedanken zu “VW 1303LS „Gehäuseentlüftungstalk“ Teil 2

  1. Hi Stephanè,

    wie gut das wir gerade an dem gleichen Projekt arbeiten. Auch wenn das mit der Motorentlüftung im ersten Augenblick gleich aussehen mag wird es am Ende bestimmt unterschiedliche Ausführungen beim gleichen Thema geben :-).
    Ich habe mit meinen Bericht zu diesen Thema schon begonnen, will aber noch ein wenig ergänzen.

    Bis denne,

    Red Jeans

  2. Oh, dann bin ich mal gespannt, wie du das Thema mit der Gehäusebox und die damit verbundene Verschlauchung angehst.
    Wenn du willst dann kann ich dir ja das Gewindeniet-Set mal zukommen lassen. Oder vielleicht besser noch, du kommst mal in meine Schrauberhöhle und ich ziehe dir die Gewindenieten für die Box ein.
    Melde dich mal und bring ein wenig Zeit mit.
    Gruß
    Stephanè

  3. Ok, das ist eine prima Idee mit den Gewindenieten einziehen, denn das sieht bei DIr absolut sauber aus und ist einfach schöner wie Blechschrauben oder metische Schrauben die man dann auf der Rückseite der Schottwand hat.
    Ich komme dann am besten mal bei DIr vorbei.

    Bis denne,

    Red Jeans

  4. Hallo Stephane‘.
    Super gemacht, woher hast Du diese tolle Gewinde-Ratsche… hätte ich auch gerne in M 10 ! Bitte mal kurz ne Info, das wäre super.
    Gruß, Robert

  5. Hallo Robert,

    Entschuldigung das wir uns jetzt erst melden. So ein Gerät, oder ähnliche findest du im Netz unter Nietmutternzange. Damit kann man Nietmuttern für unterschiedliche Gewindegrößen einziehen.

    Viele Grüße,

    Red Jeans

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.