VW 1200 „Redjeans“ Tieferlegung der Hinterachse Teil 1

Hi Teutonen,

da ich nach der Montage meiner neuen 7″x15″ Felgen meinte, dass die Jeans an der Hinterachse ein wenig tiefergelegt werden muss, habe ich einfach mal angefangen die Dämfer, und den hinteren Stabi abzubauen.

Dann habe ich die Seile der Handbremse gelöst.

Danch löste ich alle Schrauben an der Hinterachse. Die Hinterachse legte ich auf einen Holzblock entsprechender Höhe ab.

Danach habe ich den Wagenheber unter das Ende des Federschwertes gestellt.

Nachdem das geschehen ist, habe ich die Schrauben der Drehstababdeckung gelöst, von Fett befreit und eine Markierung auf Drehstab und Fedeschwert angebracht. Zur besseren Darstellung habe ich die Makierung mal rot nachgefärbt.

Dann habe ich mit einem großen Schraubenzieher vorsichtig von oben das Federschwert über den Anschlag gezogen und kann das Federschwert dann langsam mit dem Wagenheber abgelassen.

Nachdem das Federschwert dann unten war, habe ich den Abstand zwischen Ende des Federschwerts und der Unterkante des Innenkotflügel gemessen. Da ich eine Tieferlegung um 1,2cm plane, sollte dieses Mass von 27,5cm auf 26,3cm schrumpfen.

Um eine Tieferlegung von 1,2 cm zu erreichen, halte ich mich an die Tabelle von Flat4.

So, da die Drehstabgummis schon einige Jahre auf dem Buckel haben, werde ich erst einmal neue bestellen.

Wie es weitergeht, werde ich Euch in Teil 2 berichten.

Bis denne,

Red Jeans

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.